Was ist die Marte Meo Methode?

 

Marte Meo – die Botschaft hinter auffälligem Verhalten lesen.

 

Welche Entwicklungsbotschaft steht hinter aufffälligem Verhalten (z.B. Aggression, Isolation oder wenn Kinder keine Freunde finden)? Warum will ein/e KlientIn nicht kooperieren?

 

Hinter jedem auffälligen Verhalten steht eine Entwicklungsbotschaft, die auf den ersten Blick nicht immer sofort erkennbar ist. Marte Meo nutzt Videoaufnahmen aus dem Familien- oder Berufsalltag, um diese Botschaft sichtbar zu machen. Die Videobilder zeigen die Ursachen eines Problemverhaltens auf:

  • Was steckt dahinter?
  • Was will mir das Sorgenkind oder der Problempatient damit (unterbewusst) sagen?
  • Welche Unterstützungsmöglichkeiten habe ich als Fachperson, um problematisches Verhalten in persönliches Wachstum zu verwandeln?

Diese und ähnliche Fragen werden in einer anschließenden Marte Meo Beratung geklärt. Dabei konzentriert sich die Marte Meo Methode nicht so sehr auf das Problem an sich, sondern vielmehr auf die Entwicklungsprozesse, die wir in einem Menschen aktivieren können.

 

Entdecke, Erlebe, Entwickle.

 

 

Wie funktioniert die Marte Meo Methode?

 

Mit einer Videokamera nehmen wir Alltagssituationen und therapeutische/pädagogische Interaktionen auf. Das ist in jedem Bereich möglich, in dem sich Menschen begegnen, handeln, oder kommunizieren. Also nicht nur im Kindergarten, sondern auch in Schulen, Krankenhäusern,  in der Seniorenarbeit und in vielen anderen Bereichen.

 

Im zweiten Schnitt, im sogenannten „Review“, werten wir einzelne Videosequenzen aus. Dabei schauen wir ganz genau hin: Wo gibt es Entwicklungsmöglichkeiten bei den beobachteten Personen? In kleinen Schritten, fast Bild für Bild, analysieren wir, wo Wachstumsmöglichkeiten vorhanden sind. Für Sie wird sichtbar, was man sonst im Alltag nur schwer wahrnehmen kann: wo Ihre eigenen Potentiale und jene Ihrer KlientInnen liegen. Dies eröffnet Einsichten in ganz konkrete Handlungsmöglichkeiten und macht Mut für Entwicklung.