Sich aus eigener
Kraft entwickeln.
Wer ist marte meo …? Wer wir sind

Unser Firmenleitbild

 

Als Pioniere, die Marte Meo nach Österreich gebracht haben, möchten wir gemeinsam erreichen, dass die Marte Meo-Methode zu einem in ganz Österreich bekannten und etablierten Konzept zur Förderung von kommunikativen Fähigkeiten und individuellen Entwicklungsprozessen wird.

 

 

Unsere Vision

 

Jeder Mensch, unabhängig von seiner ökonomischen, sozialen und kulturellen Herkunft, hat das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben. Dabei spielen gelungene, stärkende Beziehungen, Kommunikation und die Entfaltung von Entwicklungsfähigkeiten eine universale Rolle. Es ist unser Herzensanliegen, die Bedeutung der Kommunikation mit Hilfe der Marte Meo-Methode im beruflichen wie auch im privaten Lebensalltag zu vermitteln.

 

 

Unsere Ziele und Grundsätze

 

  • Öffentlichkeitsarbeit. Wir möchten Marte Meo österreichweit bekannt und möglichst vielen Berufsgruppen zugänglich machen. Wir organisieren Fachtage auf nationaler Ebene, arbeiten mit dem internationalen Marte Meo Netzwerk und der Begründerin der Methode, Maria Aarts, zusammen und bieten Impulsvorträge sowie aufbauende Weiterbildungsangebote an.

 

  • Seminarinstitut. Wir stehen für die Entwicklung eines Seminarinstitut für Erwachsenenbildung mit den Schwerpunkten Training in der Marte Meo-Methode, Wahrnehmung, Motorik, Entwicklungsbegleitung, Kommunikation, Selbstreflexion und Supervision.

 

  • Ausbildungen. Die von uns entwickelten Ausbildungsangebote werden kontinuierlich an die Bedürfnisse unserer Teilnehmer/innen angepasst. Dies beinhaltet die Entwicklung von neuen, vertiefenden und individuellen Weiterbildungsangeboten.

 

  • State of the Art – Marte Meo original. Wir stehen für eine enge Zusammenarbeit mit der Begründerin der Marte Meo-Methode, Maria Aarts. Wir reflektieren unser Marte Meo Wissen, überprüfen es nach Aktualität und erweitern bei Bedarf unsere Weiterbildungsangebote. Wir stehen auch für evidenzbasiertes Arbeiten mit Marte Meo und unterstützen Evaluierungsmethoden.

 

  • Wertschätzung kultureller Vielfalt. Wir sehen kulturelle Vielfalt als Bereicherung an und als wichtige Erfahrungsmöglichkeit.

 

  • Lebenslanges Lernen. Wir vertreten die Sichtweise des lebenslangen Lernens im Umgang mit Menschen und lehren in unseren Aus- und Weiterbildungen Kommunikation und ihre Auswirkungen. Dies bedeutet für uns auch für persönliche Reflexion zu sorgen und so die eigene Weiterentwicklung und Erfahrungen aus unserem beruflichen wie privaten Lebensalltag zu verarbeiten, im Sinne dieses lebenslangen Lernens.

 

  • Lustvolles Lernen. Wir fühlen uns unserem Werden verpflichtet. Lernen ist unsere Mission – diesmal wirklich für das Leben! Außerdem verfolgen wir einen methodenintegrativen Ansatz ohne dogmatisch eine Lehrmeinung zu vertreten.

 

  • Beziehungen/Kooperation. Wir stehen für Arbeit auf Augenhöhe. Wir kooperieren gerne mit Instituten, Organisationen, Fachpersonen, freuen uns über gemeinsamen Austausch und Entwicklungen, wodurch neue Möglichkeiten entstehen. Die Achtsamkeit in der Beziehung leben wir mit Respekt, Toleranz und Empathie dem anderen gegenüber.